Goldilocks Ausgabe 10 - Page 2

GEN Z AUSGABE 10

EDITORIAL

ALL EYES ON YOU !

Gefühlt vergeht kein Tag ohne neue Studien , Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen zur Generation Z . Was macht die Gen Z so spannend ? Warum sind alle Augen auf die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Geburtsjahrgänge 1995-97 bis 2010-12 gerichtet ? In den älteren Generationen scheint viel Unsicherheit darüber vorzuherrschen , was die Gen Z will , wie sie kommuniziert und welche Produkte und Services sie nutzen wird .

Aus Sicht des Sparkassen Innovation Hub lohnt sich der Blick auf die Gen Z gleich doppelt . Denn diese Generation repräsentiert nicht nur die Zukunft , sondern zeigt auch die alternativlose Gegenwart digitaler Kanäle und Produkte auf . Gen Zler sind als erste Generation mit dem Smartphone in der Hand aufgewachsen . Sie erkennen Angebote nicht mehr als Transformation von etwas Analogem ins Digitale . Sie machen daher auch Begriffe wie Online-Banking oder Mobile Payment obsolet . Für sie ist es schlicht normal und – siehe oben – alternativlos , Informationen über das Smartphone einzuholen , Produkte zu bezahlen oder ein Konto zu führen . Für sie ist es einfach Banking und Payment – ganz natürlich via Smartphone .

Während sich viele also noch fragen , wie Angebote aus der alten Welt in die neue digitale Welt übertragen werden können , wird hier schon fleißig auf neuen Wegen kommuniziert , bezahlt und finanziert . Wer in digitalen Lebenswelten denkt und auf diesen Kanälen eine Kommunikation auf Augenhöhe führt , erreicht aus unserer Sicht auch die Gen Z – und ganz nebenbei auch alle anderen Generationen , die innovative Produkte und Services nutzen .

Auch wir haben also genau hingeschaut und liefern mit dieser Goldilocks Ausgabe jede Menge Fakten , Insights und Handlungsempfehlungen rund um die Gen Z .

Viel Spaß beim Lesen !

Jens Rieken Geschäftsführer Star Finanz GmbH

WIRD PRÄSENTIERT VON